Pigmentflecken

Pigmentflecken - was ist das eigentlich?

Pigmentflecken können ein großes Problem sein. Nicht nur ältere Personen, auch die jüngere Generation leidet oftmals unter den dunklen Flecken.

Ein ebenmäßiger Teint steht in der heutigen Gesellschaft für Jugend und Gesundheit.

Flecken werden nicht nur als störend empfunden, sondern können einen schnell mal alt aussehen lassen.

Was sind jedoch die Ursachen für Pigmentflecken?

Ursachen für Pigmentflecken

Die Ursachen für Pigmentflecken können zwar variieren, dennoch spielt die Sonne meist eine große Rolle.

Die Flecken entstehen meist genau an den Stellen, die der Sonne am häufigsten ausgesetzt sind.

Dies sind beispielsweise die Stirn, die Wangen, die Schultern, das Dekolleté oder aber auch die Hände.

Dennoch ist sich die Wissenschaft immer noch nicht sicher, warum die Flecken tatsächlich entstehen.

Symptome für Pigmentflecken

Die Symptome für Pigmentflecken sind einfach zu erkennen:

Es handelt sich dabei um dunkle Flecken, die praktisch überall am Körper auftauchen können. Pigmentflecken im Gesicht werden dabei als besonders störend empfunden.

Für den Überschuss an Melanin ist jedoch nicht nur die UV-Strahlung schuld, auch die Einnahme von unterschiedlichen Hormonen kann zu den Flecken führen.

Stress oder ein ungesunder Lebensstil können ebenfalls eine Rolle bei die Entstehung spielen.

Therapie gegen Pigmentflecken

Was hilft nun bei Pigmentflecken?

Bei Pigmentflecken gibt es mehrere Therapieformen, die helfen können die Flecken zu vermindern.

Eine Pigmentflecken Creme mit bleichender Wirkung ist eine dieser Methoden.

Auch chemische Peelings oder die Behandlung mit dem Laser können helfen das Problem zumindest zu vermindern.

Bei der Behandlung sollte man jedoch stets Vorsicht walten lassen, denn behandelt man einen Pigmentfleck zu viel, bzw. „stresst“ man diesen zu sehr, kann es auch sein, dass der Fleck gegenteilig reagiert und sogar noch etwas dunkler wird.

Pigmentflecken vorbeugen

Gibt es eine Pigmentflecken Vorbeugung? Nicht wirklich.

Dennoch ist es wichtig, dass Sie sich stets vor der Sonne schützen und einen hohen Lichtschutzfaktor verwenden, wenn Sie sich einmal doch länger in die Sonne wagen wollen. Auch die Hautcreme sollte im Sommer stets einen Lichtschutzfaktor beinhalten.

Damit keine Pigmentflecken im Gesicht entstehen, sollte man auch darauf achten, dass nach einem chemischen Peeling oder einer ähnlichen Therapie wie beispielsweise dem

Microneedling, die Sonne in jedem Fall gemieden wird!

Wer seine Haut vor der Sonne schützt, hat schon mal eine gute Vorbeugungsmaßnahme getroffen.

Achten Sie auch darauf, nach der Anwendung von Cremes mit ätherischen Ölen nicht sofort in die Sonne zu gehen. In solch einem Fall kann es sonst zu unschönen Pigmentierungen kommen.

Was ich für Sie tun kann

Ich biete in meinem Kosmetikstudio die Mikrodermabrasion oder Fruchtsäure-Peelings an. Diese können hilfreich sein, wie Sie aber vorab schon lesen konnten, gibt es dafür leider keine Garantie und eine Wirkung wird sich erst nach einiger Zeit einstellen.

Eine Pigmentflecken-Behandlung braucht immer ihre Zeit. Die lästigen Flecken verschwinden leider nicht von heute auf morgen. Wer den Flecken also den Kampf ansagen will, muss damit rechnen, dass sich die Aktion über mehrere Wochen bis Monate hinziehen wird!

Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Pigmentflecken im Gesicht oder einer anderen Körperstelle handelt.

Schützen Sie sich vor UV-Strahlung, Vermeiden Sie zu intensives Sonnenbaden und verwenden Sie Cremes mit Sonnenschutzfaktor.

Auch auf eine gesunde Ernährung sollten Sie achten, wenn Sie sich nach einem schönen, ebenmäßigen Hautbild sehnen.


Anschrift

Mittlere Sackgasse 3

71332 Waiblingen

+49 (0)176 626 233 86

+ 49 (0)7151 9441652  

esthe-kosmetik@gmx.de

Öffnungszeiten

Mo.-Mi. 08:00-18:00

Do.-Fr. 08:00-20:00

Sa. 09:00-14:00

und nach Vereinbarung