Erklärung zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

 

Sehr geehrte Kundin,
sehr geehrter Kunde, 

im Rahmen unseres Vertragsverhältnisses berate und betreue ich Sie bedarfsgerecht und ausgerichtet auf Ihre Bedürfnisse.  

Dabei gehe ich selbstverständlich sorgfältig mit Ihren personenbezogenen Daten um. 

Ab dem 25. Mai 2018 gilt auch in Deutschland die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union. Sie vereinheitlicht den Datenschutz in der gesamten EU.  

Meinem Unternehmen ist der Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr wichtig.  

Deshalb informiere ich Sie detailliert mit dem beiliegenden Merkblatt über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch mich und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.  

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise diese genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beantragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Dienstleistungen. 

Ferner erhalten Sie anbei ebenfalls detaillierte Informationen zum Datenschut.

Ich freue mich auf eine weiterhin angenehme Geschäftsverbindung 

  

Mit freundlichen Grüßen 

Ihre Katerina

 

Datenschutzgrundverordnung DSGVO

Datenschutzinformationen

 

ESTHÉ-Kosmetik

Informationen gemäß den Artikeln 13,14,21 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Mein Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte.

Informationen für eine transparente, sichere Verarbeitung Ihrer Daten.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

(An diese Personen können Sie sich wenden)

ESTHÉ-Kosmetik, Katerina Turkova

Mittlere Sackgasse 3

71332 Waiblingen

Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

ESTHÉ-Kosmetik, Katerina Turkova

Mittlere Sackgasse 3

71332 Waiblingen

esthe-kosmetik@gmx.de

 

1) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

(Nach welchen Rechtgrundlagen verarbeite ich Ihre Daten)

Ich verarbeite Ihre Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-DSGVO, dem

Bundesdatenschutzgesetz, dem Landesdatenschutzgesetz, dem Handelsgesetzbuch.

Rechtsgrundlage ist auch Ihr Vertragsverhältnis mit mir.

Die Verarbeitung und Nutzung der einzelnen Daten ist abhängig von der vereinbarten oder beantragten Dienstleistung.

2) Zweck und Verwendung der Datenverarbeitung

(Wofür nutze ich Ihre Daten?)

a) Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs. 1b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erfüllung des

bestehenden Vertrages mit mir.

b) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1a, Art 9 Abs. 2a i.V. mit Art 7 DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte

Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf der Basis Ihrer Einwilligung

gegeben. Sie können diese Einwilligung für die Zukunft widerrufen.

c) Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art 6 Ab 1c, DSGVO)

Ich unterliege als Unternehmen verschiedenen Verpflichtungen. (z.B. DSGVO, Handelsgesetze, Steuergesetze).

Ich verarbeite Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist.

 

d) Zur Wahrung berechtigter Interessen

Soweit erforderlich verarbeite ich Ihre Daten auch zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder von Dritten:

Dies erfolgt zu folgenden Zwecken:

 

Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

Geltendmachung rechtliche Ansprüche

Forderungsmanagement

Maßnahmen zur Gebäudesicherheit und Wahrung des Hausrechts

Für statistische Auswertungen und Marktanalysen

 

3) Art der zu verarbeiteten personenbezogenen Daten

Welche personenbezogenen Daten werden von Ihnen erhoben?

Ich verarbeite von Ihnen Personendaten, Adressdaten, Kommunikationsdaten, Bankdaten,

Zahlungsdaten, Anamnesebögen.

4) Dauer der Speicherung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Soweit erforderlich verarbeite ich Ihre Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung bis der Vertrag

erfüllt ist. Darüber hinaus unterliege ich gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und Dokumentationspflichten

gemäß bestehender Gesetze (z.B. Abgabenordnung, Handelsgesetzbuch,). Die dort angegebenen Fristen betragen

2 und 10 Jahre.

Bilden die gesetzlichen Verjährungsfristen die Grundlage für die Speicherdauer, so werden Ihre Daten

in der Regel 10 Jahre, in Ausnahmefällen bis zu 30 Jahren gespeichert. (BGB, §195 ff.).

Anstelle einer Löschung werden Ihre Daten dann gesperrt.

5) Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb des Unternehmens erhalten die Personen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der

vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen.

Dritte erhalten Ihre Daten nur, wenn Sie der Übermittlung zustimmen oder wenn es rechtliche Vorgaben gibt:

· Gesetzliche Auskunfts- und Mitteilungspflichten

· öffentliche Stellen und Institutionen bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind

· von mir eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) insbesondere im Bereich IT-Dienstleistungen, Logistik, Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Datenvernichtung, Subunternehmer, Datenvernichtung

Eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittstaaten oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

6) Rechte der Betroffen

Welche Rechte haben Sie?

Grundsätzlich haben Sie das Recht auf

Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit,

Widerspruchsrecht, Beschwerderecht.

Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Regelungen der

Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 15 bis 21):

Grundsätzlich besteht nach Artikel 21 DSGVO das Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von

personenbezogenen Daten durch mich. Falls Sie Widerspruch einlegen, werde ich Ihre

personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige

Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder

die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Auskunft zu Ihren Rechten erteilt der für die Verarbeitung Verantwortliche:

ESTHÉ-Kosmetik, Katerina Turkova

Mittlere Sackgasse 3

71332 Waiblingen

esthe-kosmetik@gmx.de

Zusätzlich besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde Baden-Württemberg:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und für die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Königstraße 10 a,

70173 Stuttgart.

 

Anschrift

Mittlere Sackgasse 3

71332 Waiblingen

+49 (0)176 626 233 86

+ 49 (0)7151 9441652  

esthe-kosmetik@gmx.de

Öffnungszeiten

Mo.-Mi. 08:00-18:00

Do.-Fr. 08:00-20:00

Sa. 09:00-14:00

und nach Vereinbarung